Das ist das abgewandelte Rezept meines Lieblingsrührkuchen

Einfach Zitronenaroma oder Zitronensaft 

und Schale einer unbehandelten Zitrone zu geben.

 

Die Minitörtchen habe ich in meiner XXL Muffinsform gebacken.

Bei 180 Grad 25 min.In der Zwischenzeit die Zitronenbuttercreme herstellen.

 

Zitronenbuttercreme

 

150 g Butter

125 g Puderzucker

Zitronenaroma

Zitronenschale

 

Alle Zutaten zu einer Cremigen Masse schlagen.Ich geh dabei nie nach Rezept.

Nehme die Zutaten Mengen nach Gefühl.

 

Die ausgekühlten Zitronentörtchen in der Mitte durchschneiden und mit der Zitronenbuttercreme bestreichen.

 

Der Klecks in der Mitte ist Lemon Curd, fruchtiger Zitronenaufstrich.Diesmal ein gekaufter für ca. 3 Euro vom Edeka.Finds total lecker,hab ihn verarbeitet da ich an diesem Tag 3 Kuchen gebacken habe und keine Zeit hatte ihn selbst herzustellen.Hier das Rezept.

 

Lemen Curd

 

3 Eigelbe

120 ml Zitronensaft

Zitronenschale

120 g Zucker

5 Eß Butter

 

Den Zitronensaft,Zitronenschale,Zucker in einen Topf geben und vorsichtig aufkochen lassen.Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist ,Butter dazu und cremig rühren.

Vom Herd nehmen und die Eigelbe unterrühren und nur noch bei mittlerer Hitze ca 10 min rühren.Fertig.In ein Gläschen abgefüllt hält der Zitronenaufstrich ca. 3 Wochen im Kühlschrank.Doch ich finde den gekauften echt super und werde mir in Zukunft diese Arbeit sparen ;0)

Die gefüllten Zitronentörtchen nun mit weißer Ganache einstreichen.Wenn man noch Zitronenbuttercreme übrig hat kann man sie auch gerne mit dieser Einstreichen.

Als Unterlage für den Fondant.Die Törtchen mit Fondant einkleiden und je nach laune und Anlass dekorieren.Viel Spaß